Das Handybett

Weil es auch mal guttut, richtig abzuschalten

Einfach mal abschalten? – Mit dem Handybett & Co. klappts!

Kennen Sie das? Ob in der Schule, beim gemeinsamen Essen, ja sogar im Bett ... Das Handy ist immer und überall dabei und längst zum Familienmitglied geworden. Studien zufolge besitzen 92% der 12–19-Jährigen ein Handy, ungefähr 150 Mal am Tag greifen wir zum Smartphone. Warum eigentlich? Die Antwort ist relativ einfach: Unser Hirn stößt jedes Mal wenn wir zum Handy greifen ein Glückshormon aus. Zudem spart es uns, effizient eingesetzt, wertvolle Lebenszeit.

Aber stimmt das wirklich? Ist es nicht so, dass wir einen Großteil der Zeit mit Chatten, Surfen und irgendwelchen Apps verbringen, anstatt miteinander zu reden und uns zu erholen? Das präventive Handybett, sowie unsere Produkte zur gesunden Mediennutzung helfen Ihnen und Ihren Liebsten dabei, sich dem digitalen Dauerstress leichter zu entziehen. Legen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern das Handy jeden Abend ins Handybett und schalten Sie es ab! Auch die „Paula & Max“ Minibuchreihe unterstützt Eltern und Kinder, zusammen Medienkompetenz zu entwickeln, wenn sie sich mit Paula und Max Handyregeln für zu Hause ausdenken. So sind alle vor übermäßigem Medienkonsum geschützt und Sie haben mehr Zeit für sich und Ihre Familie
 

NEUIGKEITEN

 //  medhochzwei

Verschenken Sie Vorfreude auf das neue Jahr mit dem Daily Lama Familienplaner

Entspannt und vorbereitet in das neue Jahr Der Daily Lama ist ein Entspannungsprofi, Alltagsretter, Abenteurer, immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben. Man kennt ihn aus den gleichnamigen Büchern „Der Daily Lama – Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss“ und „Der Daily Lama – Wie Sam den Spuren der Inka folgte“.

Mehr erfahren

Entspannt und vorbereitet in das neue Jahr Der Daily Lama ist ein Entspannungsprofi, Alltagsretter, Abenteurer, immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben. Man kennt ihn aus den gleichnamigen Büchern „Der Daily Lama – Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss“ und „Der Daily Lama – Wie Sam den Spuren der Inka folgte“.

Mehr erfahren

 //  medhochzwei

Freude verschenken mit den Postkartenkalendern von medhochzwei

Charmant durchs Jahr mit „Endlich offline“, „Cartoons von der Couch“ und „Demensch“ Auf der Suche nach einem Geschenk zum näher rückenden Weihnachtsfest oder einfach einer netten Aufmerksamkeit? Wie wäre es, dem Beschenkten regelmäßig ein Schmunzeln zu bescheren oder einen Denkanstoß zu den Themen bewusster Mediennutzung, Beziehungs- und Therapiealltag oder Demenz zu geben?

Mehr erfahren

Charmant durchs Jahr mit „Endlich offline“, „Cartoons von der Couch“ und „Demensch“ Auf der Suche nach einem Geschenk zum näher rückenden Weihnachtsfest oder einfach einer netten Aufmerksamkeit? Wie wäre es, dem Beschenkten regelmäßig ein Schmunzeln zu bescheren oder einen Denkanstoß zu den Themen bewusster Mediennutzung, Beziehungs- und Therapiealltag oder Demenz zu geben?

Mehr erfahren

 //  medhochzwei

BPtK veröffentlicht „Elternratgeber Internet“

Fast alle 30- bis 49-Jährigen nutzen das Internet täglich über drei Stunden. Drei Viertel der Kinder besitzen mit zehn bis elf Jahren ein eigenes Smartphone. Schätzungsweise leiden sechs Prozent aller 12- bis 17-Jährigen unter einer Computerspiel- oder Internetabhängigkeit. Mit dem Smartphone haben die Kinder einen eigenen Weg ins Internet.

Mehr erfahren

Fast alle 30- bis 49-Jährigen nutzen das Internet täglich über drei Stunden. Drei Viertel der Kinder besitzen mit zehn bis elf Jahren ein eigenes Smartphone. Schätzungsweise leiden sechs Prozent aller 12- bis 17-Jährigen unter einer Computerspiel- oder Internetabhängigkeit. Mit dem Smartphone haben die Kinder einen eigenen Weg ins Internet.

Mehr erfahren

 //  medhochzwei

Was ist Medienkompetenz und weshalb wird sie vor allem für Kinder immer wichtiger? – Thomas Feibel im Interview

Thomas Feibel ist der führende Journalist zum Thema "Kinder und Computer" in Deutschland. Im Interview hat er uns erklärt, was der sperrige Begriff Medienkompetenz bedeutet und warum das Thema uns alle etwas angeht.

Mehr erfahren

Thomas Feibel ist der führende Journalist zum Thema "Kinder und Computer" in Deutschland. Im Interview hat er uns erklärt, was der sperrige Begriff Medienkompetenz bedeutet und warum das Thema uns alle etwas angeht.

Mehr erfahren

 //  medhochzwei

Entspannt durchs Jahr mit dem Daily Lama

Der neue Familienplaner mit immerwährendem Kalendarium und tollen Zusatzseiten macht die Planung (kinder-)leicht Der Daily Lama ist ein Entspannungsprofi, Alltagsretter, Abenteurer, immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben. Man kennt ihn aus den gleichnamigen Büchern „Der Daily Lama – Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss“ und „Der Daily Lama – Wie Sam den Spuren der Inka folgte“.  

Mehr erfahren

Der neue Familienplaner mit immerwährendem Kalendarium und tollen Zusatzseiten macht die Planung (kinder-)leicht Der Daily Lama ist ein Entspannungsprofi, Alltagsretter, Abenteurer, immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben. Man kennt ihn aus den gleichnamigen Büchern „Der Daily Lama – Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss“ und „Der Daily Lama – Wie Sam den Spuren der Inka folgte“.  

Mehr erfahren

 //  medhochzwei

Coole Tools für ausgeschlafene Kids

Begonnen hat alles mit dem Handybett. Gemeinsam mit der Auerbach Stiftung entwickelte der medhochzwei Verlag einen kleinen, dreiteiligen Bausatz, in dem das Handy während der Hausaufgaben, beim Essen oder abends vor dem Schlafengehen ebenfalls Schlafen gelegt werden kann.

Mehr erfahren

Begonnen hat alles mit dem Handybett. Gemeinsam mit der Auerbach Stiftung entwickelte der medhochzwei Verlag einen kleinen, dreiteiligen Bausatz, in dem das Handy während der Hausaufgaben, beim Essen oder abends vor dem Schlafengehen ebenfalls Schlafen gelegt werden kann.

Mehr erfahren